Gemeinde Nümbrecht

Hauptstraße 16
51588 Nümbrecht

Telefon: 02293 / 302-0
Telefax: 02293 / 2901
Mo - Do: 08:00 - 18:00
Fr: 08:00 - 12:00
Rathaus
Mo-Do: 08:30 - 12:00
  14:00 - 16:00
Freitag: 08:30 - 12:00
Öffnungszeiten Tourist-Info

Hauptstraße 16
51588 Nümbrecht

Tel.: 02293 / 302 302
Fax: 02293 / 302 309
touristinfo@nuembrecht.de

Ganzjährig sind wir
montags bis donnerstags
von 8.00 - 18.00 Uhr und
freitags von 8.00 - 12.00
Uhr für Sie da.

In den Monaten April bis
Oktober zusätzlich auch
samstags von
9.00 - 13.00 Uhr
und sonntags von
14.00 - 17.00 Uhr.

Aktuelles Presse Archiv
Nümbrecht Aktuell

Nümbrecht Aktuell 2017

Termine Redaktionsschluus & Erscheinungsdatum

Hier finden Sie Termine und Veranstaltungshinweise für Nümbrecht und Umgebung.

hier klicken >>

----------------------------

© Jochen Manz

Kabarett mit Robert Griess

am 24.02.2018 im Park-Hotel Nümbrecht

---------------------------

Osterwerkkunstmarkt 

am 03./04. März 2018 im Park-Hotel Nümbrecht

---------------------------

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Nümbrecht www.wetter.de
Nümbrechter Wappen
 
06.10.2017

1. Spatenstich zum Breitbandausbau in der Gemeinde Nümbrecht

1.  Gemeinde Nümbrecht

Mit der höchsten Fördersumme, die Nümbrecht jemals erhalten hat, kehrte Bürgermeister Hilko Redenius im März d.J. aus Berlin zurück. Am 21.03.2017 hatte er aus der Hand von Minister Alexander Dobrindt einen Förderbescheid in Höhe von rund 27 Mio. EUR erhalten, der zu jeweils 50% aus Landes- und Bundesmitteln besteht (seitens des Landes NRW lag zu dieser Zeit bereits die Zusicherung der Übernahme der 50 % Landesmittel vor). „Damit können wir auf einen Schlag alle unterversorgten Orte in der gesamten Gemeinde mit einem Breitbandanschluss versorgen“ freute Redenius sich seinerzeit.

Nach Auswertung von indikativen Angeboten, Bietergesprächen und Abgabe der verbindlichen Angebote traf der Rat der Gemeinde Nümbrecht am 13.07.2017 die Vergabeentscheidung zugunsten der Gemeindewerke Nümbrecht GmbH.

Die Übergabe des Förderbescheides des Landes NRW erfolgte am 17.08.2017 durch den Minister für Wirtschaft und Digitalisierung des Landes NRW, Herrn Prof. Dr. Andreas Pinkwart.

Nur eine Woche danach, am 25.08.2017, erfolgte die Unterzeichnung des Vertrages mit Gemeindewerken.

Am 10.09.2017 veranstalteten die Gemeindewerke Nümbrecht einen Informationsabend zum Thema Breitband im Park-Hotel, an dem rund 450 Personen teilnahmen. Reges Interesse verzeichneten auch die Mitarbeiter der GWN im Info-Mobil an den jeweiligen Standorten in den Dörfern.

Auf der Homepage der Gemeinde Nümbrecht www.nuembrecht.de findet sich oben links ein Button „Breitband“. Hier finden Sie alle Informationen rund um das Glasfasernetz. Von dort werden Sie auch weitergeleitet zur Homepage der Gemeindewerke www.gwn24.de und www.luzie24.de.

Heute, am 4. Oktober 2017, legt LUZIE, das „Breitband-Maskottchen“ der GWN, los. Bürgermeister Hilko Redenius tätigte mit Unterstützung von Mitarbeitern des Rathauses und der Geschäftsleitung der GWN den 1. Spatenstich in Haan. Marion Wallerus freut sich als Geschäftsführerin der Gemeindewerke über das große Interesse: „Hier in Haan wollen 38 von 40 Haushalten einen Anschluss haben“. Auch Bürgermeister Redenius bestätigt die große Resonanz: „Wir haben anhand der vielen Anfragen in der Vergangenheit im Rathaus die Wichtigkeit des Themas „Breitband“ erkannt.“

Aber nicht nur in Haan startet die Verlegung des Glasfasernetzes. Parallel dazu beginnen die Arbeiten auch in Ahlbusch, Breitewiese, Drinsahl, Löhe und Wirtenbach. Das Gemeindegebiet ist in 85 Ausbaubezirke aufgeteilt, die nun Stück für Stück abgearbeitet werden. Denn bis zum 31.12.2018 soll das schnelle Internet in die Haushalte kommen.

Neun Tiefbauunternehmen sind beauftragt, die Glasfaserkabel mithilfe des Spülbohrverfahrens zu verlegen. „Die Unternehmen stammen allesamt aus der Region und somit bleibt das Geld in Oberberg“ stellt Bürgermeister Redenius fest. „Außerdem werden bei den Gemeindewerken sechs neue Arbeitsplätze geschaffen. Auch das ist ein Gewinn für uns!“