Gemeinde Nümbrecht

Hauptstraße 16
51588 Nümbrecht

Telefon: 02293 / 302-0
Telefax: 02293 / 2901
Mo - Do: 08:00 - 18:00
Fr: 08:00 - 12:00
Rathaus
Mo-Do: 08:30 - 12:00
  14:00 - 16:00
Freitag: 08:30 - 12:00
Öffnungszeiten Tourist-Info

Hauptstraße 16
51588 Nümbrecht

Tel.: 02293 / 302 302
Fax: 02293 / 302 309
touristinfo@nuembrecht.de

Ganzjährig sind wir
montags bis donnerstags
von 8.00 - 18.00 Uhr und
freitags von 8.00 - 12.00
Uhr für Sie da.

In den Monaten April bis
Oktober zusätzlich auch
samstags von
9.00 - 13.00 Uhr
und sonntags von
14.00 - 17.00 Uhr.

Aktuelles Presse Archiv
Nümbrecht Aktuell

Nümbrecht Aktuell 2017

Termine Redaktionsschluus & Erscheinungsdatum

Hier finden Sie Termine und Veranstaltungshinweise für Nümbrecht und Umgebung.

hier klicken >>

----------------------------

© Ensemble L´Accento

"Zwischen Himmel und Erde" 

Klassisches Konzert in der Kath. Kirche am 19.11.2017

---------------------------

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Nümbrecht www.wetter.de
Nümbrechter Wappen
 
13.09.2017

Schriftliche Äußerung von Herrn Brinkschröder - als Vorsitzendem des gemeinnützigen Vereins Stockheim -

Die GWN wurde von mehreren Vereinen angesprochen, dass die AggerEnergie momentan die Vereine vor Ort anschreibt und mit einer Prämie für den Abschluss von Strom- und Gasverträgen lockt. 

Viele Vereine haben ihren Unmut über die Vorgehensweise der AggerEnergie bei der GWN kundgetan. 

Von Herrn Brinkschröder - als Vorsitzendem des gemeinnützigen Vereins Stockheim - hat die GWN die nachstehende schriftliche Äußerung erhalten:

Als Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins Stockheim e.V. möchte ich an dieser Stelle meinem Unmut Luft machen. Offenkundig schreibt die AggerEnergie alle Vereine – auch in Nümbrecht – an, mit der Bitte, Kunden für die AggerEnergie zu werben. Für jeden gewonnen Kunden wird als Gegenleistung eine Prämie in Höhe von 25 € pro Vertrag versprochen, um damit die Vereinskasse aufzubessern. Hier wird versucht die Vereine bzw. die Verantwortlichen dazu zu bewegen, die Kundenakquise für die AggerEnergie zu übernehmen. Ich bin tatsächlich fassungslos! Wo sind wir denn hingekommen! Als Verantwortlicher eines Vereins lasse ich mich doch nicht vor den Karren eines Energieunternehmens spannen, um eine Kundenakquise durchzuführen. Das liegt ganz und gar nicht im Aufgabenbereich eines Vereinsvorsitzenden bzw. eines Vereinsvorstandes. Diese Praktik der AggerEnergie, so Kunden zu akquirieren, hat mich echt böse gemacht.

Unser eigener Energieversorger der Gemeinde Nümbrecht, die GWN, fördert und sponsert in ganz großem Umfang ALLE Vereine in Nümbrecht. Aus den entsprechenden Veranstaltungen ist mir bekannt, dass jährlich zwischen 55.000 € und 60.000 € an alle möglichen Vereine gespendet werden. Selbst unser gemeinnütziger Verein in Stockheim hat mit der Unterstützung der GWN dringend erforderliche Renovierungen am Dorfhaus in den letzten zwei Jahren umsetzen können. Und das ohne eine Gegenleistung dafür zu fordern! 

Mir sind dazu viele weitere Projekte bekannt, die in den letzten Jahren mit Unterstützung der GWN umgesetzt worden sind. Von großen Baumaßnahmen wie Kleinspielfeder der Sportvereine bis hin zum kleinsten Flohmarkt in einem unserer Dörfer unterstützt die GWN die Aktivitäten in unserer Gemeinde, da vor Ort notwendige finanzielle Mittel fehlen. Auch der Umstand, dass im Oberbergischen Kreis fast nur in Nümbrecht keine Hallengebühr für die Benutzung der Sporthallen zu zahlen ist, können wir der GWN verdanken. 

Jeder kann sich an die GWN wenden und sicher sein, dass sein Anliegen Berücksichtigung findet. Und das unkompliziert und - ich wiederhole mich - ohne Gegenleistung. Ich kann an dieser Stelle nur alle anderen Vereine bitten, auf solche anrüchigen Anwerbeversuche der AggerEnergie nicht hereinzufallen.

Frank Brinkschröder, Vorsitzender des Gemeinnützigen Vereins Stockheim e.V