Gemeinde Nümbrecht

Hauptstraße 16
51588 Nümbrecht

Telefon: 02293 / 302-0
Telefax: 02293 / 2901
Mo - Do: 08:00 - 18:00
Fr: 08:00 - 12:00
Rathaus
Mo-Do: 08:30 - 12:00
  14:00 - 16:00
Freitag: 08:30 - 12:00
Öffnungszeiten Tourist-Info

Hauptstraße 16
51588 Nümbrecht

Tel.: 02293 / 302 302
Fax: 02293 / 302 309
touristinfo@nuembrecht.de

Ganzjährig sind wir
montags bis donnerstags
von 8.00 - 18.00 Uhr und
freitags von 8.00 - 12.00
Uhr für Sie da.

In den Monaten April bis
Oktober zusätzlich auch
samstags von
9.00 - 13.00 Uhr
und sonntags von
14.00 - 17.00 Uhr.

Aktuelles Presse Archiv
Nümbrecht Aktuell

Nümbrecht Aktuell 2017

Termine Redaktionsschluus & Erscheinungsdatum

Hier finden Sie Termine und Veranstaltungshinweise für Nümbrecht und Umgebung.

hier klicken >>

Beauty Special im September

----------------------------

Kulinarische Führungen durch Nümbrecht

An jedem Samstag im September, Beginn ist jeweils um 11:00 Uhr. Eine Anmeldung bei der Tourist Info Nümbrecht (Tel.: 02293 302302) ist unbedingt erforderlich. Kosten: 19,00 € pro Person.

---------------------------

Nümbrechter Kartoffeltage und Erpelsfest

Der Kur- und Verkehrsverein, die Nümbrechter Aktionsgemeinschaft und die Tourist-Information laden zu einer kulinarischen Reise durch die Welt der Kartoffel ein.

---------------------------

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Nümbrecht www.wetter.de
Nümbrechter Wappen
 
06.09.2017

Nümbrechter Wochenmarkt zieht in die Hauptstraße

Ab Mittwoch, dem 20. September, also unmittelbar nach dem Erpelsfest, verlegt der Nümbrechter Wochenmarkt seinen Standort vom Dorfplatz in die untere Hauptstraße und in den angrenzenden Bereich des Kirchplatzes. Hintergrund ist einerseits das gewachsene Interesse am Wochenmarkt – es werden bereits zum Start einige neue Händler und Sortimente dabei sein -, andererseits wirft die Umgestaltung des Dorfplatzes ihre Schatten voraus.

Am Dorfplatz fanden sich neben Fisch, Gemüse und Geflügel zuletzt ein Bäcker, die Hähnchenbräterei, Oliven und Textilien. Neben diesen Sortimenten haben für die Hauptstraße bereits ein Metzger sowie ein Stand mit Salzen und Gewürzen zugesagt. Der örtliche Biomarkt wird sich ebenso wie die benachbarte Händlerin mit lokalen Produkten und Spezialitäten am Wochenmarkt beteiligen. Interesse gibt es weiterhin für die Sortimente Eier und Käse. Darüber hinaus wird eine Sonderfläche ausgewiesen, die nicht für „Dauernutzer“, sondern für einmalige Promotion-Aktionen zur Verfügung steht. So gibt es auf dem Wochenmarkt immer wieder etwas Neues zu sehen. Den Anfang macht am Eröffnungstag die GWN mit ihrem Infomobil. Weitere Anmeldungen liegen bereits vor.

Nach dem Umbau der Hauptstraße setzen auch die Einzelhändler auf den Power-Neustart des Marktes, gibt es doch die Möglichkeit aus zwei Zielen für Kunden und Besucher, ein gemeinsames Ziel mit höherer Attraktivität zu machen. „Der Wochenmarkt profitiert von den Einzelhandelskunden und der Handel von den Marktkunden“, bestätigt auch Bürgermeister Hilko Redenius die Überlegungen.

Der Umzug ist bewusst auf den Termin nach dem Erpelsfest gelegt worden, um am Festsonntag noch einmal die Werbetrommel für den „Wochenmarkt 2.0“ zu rühren. Der Verkehr bleibt weitgehend unbeeinträchtigt, da nur die untere Hauptstraße bis 13 Uhr gesperrt wird. Alle anderen Durchfahrten durch den Ortskern bleiben frei.

Folgende Sortimente sind ab dem 20. September in der Hauptstraße am Start:

Backwaren, Brotaufstriche und Spezialitäten, Fisch, Fleisch, Gemüse, Geflügel, Gewürze und Salze, Hähnchenbräterei, Oliven, Textilien.

Die Öffnungszeiten des Wochenmarktes bleiben unverändert: 

Jeden Mittwoch von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr.